Mittwoch, 17. Mai 2017

The Cage - Entführt von Megan Shepherd / Teil 1

Halli Hallo und willkommen zu einer neuen Rezension



 Verlag: HeyneFliegt 

Seiten: 464


 Empfohlenes Alter: ab 14


 ISBN:
978-3453268937
   
Preis: 12,99 €

 Autorin
Megan Shepherd ist in den Bergen von North Carolina aufgewachsen. Die meiste Zeit verbrachte sie bereits als Kind in der Buchhandlung ihrer Eltern. Nach ihrem Studium (Kulturwissenschaften und Sprachen) ging sie für zwei Jahre in den Senegal, wo sie Kinder in Dorfschulen unterrichtete. Dabei entdeckte sie ihr großes Talent zum Geschichtenerzählen. Megan Shepherd lebt mit ihrem Mann auf einer Farm in North Carolina.

Inhalt

Die 16-jährige Cora erwacht mitten in einer Wüste. Sie wurde offensichtlich entführt! Aber von wem? Und wo um Himmels willen ist sie gelandet? Denn an die Wüste grenzen eine arktische Tundra und das Meer, dahinter liegt eine filmkulissenartige Stadt. Fünf weitere Jugendliche irren durch die merkwürdige und, wie sich bald zeigt, sehr gefährliche Szenerie. Und dann tritt Cassian auf: ein unglaublich schöner junger Mann, der sich als ihr Wächter vorstellt. Ihr Wächter in einem Zoo, Millionen Kilometer von zu Hause entfernt. Eine Flucht scheint unmöglich zu sein. Bis sich zwischen Cora und Cassian eine verbotene Anziehung entwickelt. Doch kann Cora ihm genug vertrauen, um zu fliehen?

Cover

Das Cover ist sehr schön, es passt einfach sehr zu der Atmosphäre des Buches und sieht  mit dem halben Gesicht, einfach toll aus, ein richtiger Hingucker.

Titel

Dieser Titel passt  perfekt, da es genau darum geht. Um einen Käfig.

Erster Satz 

"Es gibt Dinge, die der Verstand nicht erfassen kann."

Meine Meinung

Ich war sehr gespannt auf dieses Buch, da es sehr viele, sehr gut fanden. Und ich wurde nicht enttäuscht!
Die Handlung war so gut geschrieben, einem wurden immer kleine ,,Brotkrumen" hingeworfen, mit denen man dann versucht hat herrauszufinden was es mit diesem Ort auf sich hat. Und erst nach und nach hat man mehr über diesen Ort erfahren. 
Ich liebe Cora, sie ist so eine starke persönlichkeit, das es mir den Atem raubt. Ihre Gedanken und Taten konnte ich sehr gut nachvollziehen, sie war an keiner Stelle des Buches nervig oder anstrengend, seid langem eine Protagonistin, an der mich nichts gestört hat. Auch Nok, Rolf, Leon und Lucky haben mir gut gefallen, obwohl mich einige dieser Charaktere sehr genervt haben, was aber auch gewollt war, im Zusammenhang mit der Situation.
Der Schreibstil hat mich verzaubert, ich hatte das Gefühl zu fliegen. Die Gedanken der einzenlen Personen wurden so toll beschrieben, auch der Sichtwechsel hat dazu beigetragen, dass das Buch nicht langweilig wurde.
Ein Buch das mich voll und ganz von sich überzeugen konnte, deshalb bekommt es 5 Glitzer.

Bewertung
💫💫💫💫💫

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen