Mittwoch, 31. Mai 2017

Mein Sommer in Brighton von Birgit Schlieper

Halli Hallo und willkommen zu einer neuen Rezension
Verlag: cbt
Seiten: 384
Empfohlenes Alter: 14
ISBN: 978-3570311639
Preis: 9,99 €

Autor
 
Birgit Schlieper, geboren 1968 in Iserlohn, hat Amerikanistik, Romanistik und Anglistik studiert, ihr Studium aber abgebrochen, als ihr ein Zeitungsvolontariat angeboten wurde. Seitdem schreibt sie unaufhörlich: von Einkaufszetteln und Post-its über Reportagen bis zum Tagebuch und Gedichten, für Nachrichtenagenturen, die SZ, in Lehrbüchern für den Deutschunterricht - und für cbt.
Inhalt
Freiheit, Ferien, Fish’n’Chips


Es ist der schönste Sommer in Noras Leben! Mit der besten Freundin Lisa in der Hippiestadt Brighton. Bei herrlich durchgeknallten Gasteltern, die alles erlauben, und in einem Haus nicht weit vom Pier. Und dann ist da noch Tim, der strubbelige Surfer, der am Strand campt und sie in seinen Bulli zum Schoko-Fondue einlädt. Tim, der ihre chaotischen Gedanken liest und sie ohne Worte versteht. Doch dann ziehen plötzlich Wolken auf, und es scheint, als würde Nora ihre erste große Liebe und ihre beste Freundin gleichzeitig verlieren. Oder ist alles nur ein riesiges Missverständnis?
 
Cover
 
Ich finde das Cover sehr schön und sommerlich gestaltet. Es passt gut zu der Geschichte.
 
Titel
 
Ein schöner Titel der gut zu der Geschichte passt.
 
Erster Satz 
 
"Ich bin seit ungefährmsiebenundsechzig Minuten auf britischem Boden, als ich mich bereits bis auf die Knochenblamiere." 
 
Meine Meinung 
 
Die Handlung war sehr oberflächlich und ist mir schon oft begenet.

Die Charaktere waren mir zu oberflächlich, nervig und langweilig. Sie haben sich sehr kindlich verhalten und waren die ganze zeit aufgedreht.

Der Schreibstil war nichts besonderes, außerdem schreibt die Autorin sehr gedanklich was mir nicht so gut gefallen hat.

 
Bewertung 
💫,5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen