Dienstag, 28. März 2017

Die Prinzen von C. S. Pacat

💖Halli Hallo und willkommen zu einer neuen Rezension, dieses Buch habe ich mit Caro gelesen💖
 
 
Autorin: C. S. Pacat
 
Verlag: Heyne
 
Seiten: 864

 Empfohlenes Alter: ab 14

 ISBN: 978-3453318205

 Preis: 16,99 €
 
 
Eigentlich ist der Kriegerprinz Damen der rechtmäßige Erbe von Akielos, doch dann gerät er in Gefangenschaft und wird in die Sklaverei verkauft – ausgerechnet an Laurent, den Kronprinzen des verfeindeten Königreiches Vere. Laurent ist eitel, arrogant und grausam, und er steht für alles, was Damen hasst. Doch noch während er Fluchtpläne schmiedet, lernt Damen Laurent besser kennen, und schon bald weiß er nicht mehr, was wichtiger für ihn ist: seinen eigenen Thron zurückzugewinnen oder Laurents scheinbar so eiskaltes Herz zu erobern ...
 
 
Der Schreibstil war sehr angenehm, wobei die Textgröße manchmal den Lesefluß beeinflusst hat. Außerdem fande ich die Ausdruckweise im ersten Buch sehr hart und brutal, das hat mir nicht gut gefallen.
 
Damen und Laurent werden mein neues OTP! Ich liebe die beiden, sie ergänzen sich wunderbar. Laurent wirkt immer sehr arrogant, wobei Damen liebevoll aber auch stark wirkt. Ich konnte mich super in die beiden hineinversetzten und ihre Entschlüsse verstehen.
Außerdem konnte man sehen, dass die beiden sehr vielschichtig aufgebaut sind, wobei manch andere Charaktere au der Schrecke blieben.
 
Das Cover ist schön und passend, da durch das schwarz und grau, die härte und Brutalität gezeigt wird.
 
 
Ein wirklich tolles Buch, das trotz seiner Länge voll und ganz überzeugen konnte. Aber durch die Ausdrucksweise an manchen Stellen bekommt das Buch 4,5 von 5 Herzen von mir!



💖💖💖💖,5

Mittwoch, 22. März 2017

Furious Rush. Verbotene Liebe von S.C. Stephens

💖Hallo und willkommen zu einer neuen Rezension von mir💖
 
 
Autorin: S.C. Stephens
 
Verlag: Goldmann
 
Seiten: 512

 Empfohlenes Alter: ab 14

 ISBN: 978-3442483815

 Preis: 12,99 €
Geschwindigkeit liegt Mackenzie im Blut. Als Tochter der berühmten Cox-Familie möchte sie es in ihrem ersten Jahr auf der Motorradrennbahn allen beweisen. Doch sie hat nicht mit Hayden Hayes gerechnet – arrogantes Ausnahmetalent und ausgerechnet Fahrer für die Erzrivalen ihrer Familie. Um das Ansehen der Cox zu retten, muss Kenzie gewinnen und sich vor allem von Hayden fernhalten, dem die Frauenherzen scharenweise zufliegen. Doch Kenzie stellt fest, dass sie alles andere als immun gegen seinen Charme ist. Und dass sie beide etwas verbindet, das größer ist als der alte Hass, die Eifersucht und ein lebensgefährlicher Wettkampf ...
 

Die Thoughtless- Reihe habe ich noch nicht gelesen, damit war das mein erstes Buch der Autorin und es hat mir wirklich sehr gut gefallen.

Der Schreibstil war ein manchen Stellen sehr detailliert und ging genauestens auf eine bestimmte Sache ein. Trotzdem fande ich ihn gut und locker.

Kenzie war eine sympathische und starke Protagonistin mit der ich mich wirklich gut identifizieren konnte. Sie hat alles für ihre Familie und Freunde getan, somit bewies sie große Loyalität.
Auch Hayden war ein toller Charakter der auf den ersten Blick nicht so toll wirkte wie er in Wirklichkeit war.

Nikki und Myles waren tolle Freunde die Kenzie bei allem geholfen haben und immer an ihrer Seite gestanden sind. Auch Kenzie´s Familie war unterhaltsam und hat das ganze Buch etwas Aufgelockert.

Das gesamte Buch ist im selben Stil der wie der Thoutghtless-Reihe gestaltet worden, was zusammen sehr schön aussieht. Das einzige was ich sehr komisch fand, war das es das Cover schon mal auf einem Buch gab, dass hatte mich Anfangs ein bisschen irritiert.
Ein toller Roman der mich, trotz seiner Länge, packen konnte. Ich habe mich gefühlt als säße ich selbst auf dem Motorrad was mir sehr gut gefallen hat. Deshalb bekommt das Buch 4 Herzen von mir!


💖💖💖💖

Dienstag, 21. März 2017

Ewig Dein - Deathline von Janet Clark

💖Hallo und willkommen zu einer neuen Rezension💖
 
 
Autorin: Janet Clark
 
Verlag: cbj
 
Seiten: 400

 Empfohlenes Alter: ab 14

 ISBN: 978-3570173664

 Preis: 16,99 €
Eine Liebe wie der Anbeginn der Welt.


Josie hat sich schon immer gewünscht, dass ihr Leben einmal große Gefühle, dramatische Leidenschaften und spannende Wendungen für sie bereithält.


Als sie sich im Jahr nach ihrem 16. Geburtstag in die langen Ferien stürzt, ahnt Josie noch nicht, dass eben jener Sommer vor ihr liegt, der ihr Schicksal bestimmen wird. Niemand würde schließlich vermuten, dass die idyllische Pferderanch ihrer Familie einmal Schauplatz mysteriöser Ereignisse werden könnte. Doch Josie muss erkennen, dass dieser Schein trügt, als sie den faszinierenden Ray kennenlernt. Denn ihre große Liebe trägt ein Geheimnis mit sich herum, das Josies Welt in große Gefahr bringen könnte.


Und so muss Josie sich entscheiden. Auch wenn der Preis dafür vielleicht ihre Liebe ist ...
 
Da ich nicht wirklich auf Krimis oder Thriller stehe, habe ich bis dato noch nichts von der Autorin gelesen. Obwohl der erste Teil von Finstermoos schon bei mir steht.
 
Der Schreibstil war unglaublich spannend und hat mir an manchen Stellen der Geschichte wirklich eine Gänsehaut verpasst. Ich bin nur so durch die Seiten gerauscht und hatte keine einzige Stelle in dem Buch de sich gezogen hat.
 
Durch die ganzen Schicksalsschläge ist Josie sehr erwachsen und das hat an auch an ihrem Verhalten gemerkt. Trotzdem hatte sie manchmal ein paar Momente in denen sie wieder ein Teenager war. Ich konnte mich super mit ihr identifizieren und mochte sie als Protagonistin sehr gerne
OMG!
Ray war so unbeschreiblich perfekt. Er hatte etwas BadBoy-mäßiges an sich, aber ach wieder nicht. Ich bin sehr von ihm begeistert, da man auch seine dunklen und hellen Seiten kennenlernt. Trotz seiner dunklen Seite, ist er immer für Josie da und versucht sie vor allem zu beschützen. Er strahlt so eine unglaubliche Ruhe aus, die ich durch das Buch durch gespürt habe.
 
Auch die Nebencharaktere waren toll und haben eine wichtige und auch gefährlich Rolle in diesem Buch gespielt. Dana und Gabriel waren wirklich super Freunde, die immer für Josie da waren und ihr in jeglichen Situationen geholfen haben. Auch Josie´s Dad war mir sofort symphytisch, wie auch ihr Bruder, Patrick. Die Yowama´s haben dem Buch einen neuen Schliff gegeben, den ich noch nie bei einem anderen Buch gesehen habe. Alles rund um die Yowama´s wirkte magisch  und spirituell. Auch die ,,Bösewichte" waren super beschrieben.
 
Ich kann nur sagen das ich das Cover wunderschön finde, es spiegelt die Geschichte wieder und ist ein totaler Blickfang, egal ob Zuhause oder in der Buchhandlung.
 
Die Autorin hat mit Witz, Horror und Magie gearbeitet. Das Buch ist ein wirkliches Highlight, durch die Geschichte der Yowama´s  war es ganz anderes und hebt sich deutlich von anderen  Büchern ab. Ich kann wirklich jedem dieses Buch empfehlen! Man sollte aber doch ein wenig Interesse an Pferden oder einer Ranch haben. Auch wenn das Buch seinen Schwerpunkt nicht auf die Pferde legt, kommen sie doch häufig vor. Ich fande auch diese Umsetzung super. Deshalb bekommt das Buch 5 Herzen von mir! :D 



💖💖💖💖💖

Sonntag, 19. März 2017

Aschenkindel - Das wahre Märchen von Halo Summer

💖Halli Hallo und willkommen zu einer neuen Rezension💖


 
 
 Vielen Dank an den Harper Collins Verlag, der mir das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat :D
 
 
Autorin: Halo Summer
Verlag: Harper Collins
Seiten: 276

Empfohlenes Alter: ab 14

ISBN: 978-3959671248

Preis: 9,99 €

Jedes Mädchen wäre dankbar, auf den Ball des Kronprinzen gehen zu dürfen. Schließlich will er sich dort eine Braut aussuchen. Doch Claerie Farnflee ist nicht wie andere Mädchen. Lieber bewohnt sie ein muffiges Turmzimmer, schuftet wie eine Dienstmagd und erträgt die Launen ihrer Stiefmutter, als sich an einen dahergelaufenen Prinzen zu ketten. So denkt sie – bis zu dem Tag, an dem sie im Verbotenen Wald einen Fremden trifft, der ihre Vorsätze ins Wanken bringt …
 Ich habe von Halo Summer noch kein Buch gelesen, doch der erste Teil der Sumpflochsaga steht hier schon bei mir und wartet darauf gelesen zu werden.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und locker. Ich bin sehr gut durch die Geschichte gekommen und hatte das Buch innerhalb weniger Stunden beendet.

Die Charaktere waren wirklich toll, Claerie war eine erfrischende junge Frau, die sich von niemanden etwas einreden hat lassen. Sie war unglaublich stur und besaß einen Dickkopf vom aller feinsten, aber genau das hat sie so viel interessanter wirken lassen. Der Kaiserssohn kam am Anfang sehr arrogant und kalt rüber, aber er hat auch seine zweite Seite gezeigt, die mich schwer von ihm begeistert hat.

Auch die Nebencharaktere waren spitze, man wusste sofort welcher Charakter welche Rolle in dem Märchen spielte und trotzdem waren sie ganz anders. Die gute Fee war eigentlich alles andere als eine gute Fee. Die Mutter war doch nicht das was sie zu sein schien und auch die Stiefschwestern waren ganz anders als eigentlich, im Märchen bestimmt. Das hat mich sehr begeistert.

Ich glaube ich muss auch nicht sagen, wie wunderbar ich das Cover finde oder?
Dieses Kleid ist wunderschön und macht das Buch zu einem richtigem Hingucker, egal ob im Bücherregal oder im Buchladen.
Ein Buch, das einen verzaubert und dich mit in eine andere Welt nimmt. Es ist gefüllt mit Magie, Liebe und Humor, ein Buch das ein richtiges Highlight für mich war, deshalb bekommt das Buch 4,5 Herzen von mir.
 
💖💖💖💖,5
 


Samstag, 11. März 2017

Splitterleben von Jenna Strack / Leseempfehlung

 
Autorin: Jenna Strack
 
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Plattform
 
Seiten: 278

Empfohlenes Alter: ab 14

ISBN: 978-1542337786

Preis:12,00 €
Wenn ich mich an einen speziellen Moment erinnern soll, in dem mein bisheriges Leben einen Riss bekam und die ersten Splitter meine Wahrnehmung streiften, dann war es wohl der Abend, an dem ich nieste und hoffte, es wäre nichts Schlimmes. Doch irgendetwas in mir wusste es bereits: dass nichts mehr so sein würde wie zuvor. 
Die Welt der siebzehnjährigen Mia scheint zu zersplittern, als sie kurz nach einem Sportwettkampf erfährt, dass sie unter einer unheilbaren Krankheit leidet. Von einem Moment auf den anderen scheinen ihre jungen Träume unerreichbar; die so hart erkämpfte Sportlerkarriere, das Wunschstudium und auch ihre erste große Liebe rücken in weite Ferne. Doch während sie sich Tag für Tag erneut dem Kampf gegen ihren eigenen Körper stellt, erkennt sie, was wirklich zählt im Leben: jeden schönen Moment zu genießen und aus den vorhandenen Splittern etwas neues zusammenzusetzen.
Ich sitze hier und kann nicht aufhören zu weinen. Jenna hat es geschafft ich bin ein Wrack. Ich bin zerstört und doch herrscht gerade so eine innere Ruhe in mir. Ich danke dir Jenna, ich konnte mir davor niemals vorstellen wie sich ein Mensch mit einer Krankheit fühlen muss. Jetzt weiß ich es, jetzt weiß ich wie sich meine Mutter Tag täglich fühlt, wie sie sich ihre Löffel einteilen muss. Sie sagte immer, ich kann es mir gar nicht vorstellen was das für körperliche und seelische Schmerzen sind, jetzt kann ich es mir besser vorstellen. Danke.
 
Ich kann nichts anderes über das Buch sagen, als das es perfekt ist. Die Charaktere, nein alles hat sich so echt angefühlt. Ich habe alle innerhalb eines Abends zu lieben gelernt. Gelernt wie es sich anfühlen muss, einen unsichtbaren Feind in seinem eigenen scheinbar sicheren Körper zu haben. Ich möchte auch gar nicht mehr dazu sagen, man muss die Geschichte von Mia einfach selbst lesen. Denn dieses Buch ist einfach unbeschreiblich.
 
Es ist wunderschön und schrecklich zugleich.
Es fühlt sich so real an, aber dann auch wieder nicht.
Es ist einfach unbeschreiblich und hat alle Herzen dieser Welt verdient.
 
💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖
💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖💖


Hallo Leben, hörst du mich? von Jack Cheng

💖Halli Hallo und willkommen zur Rezension von Hallo Leben, hörst du mich?💖
 
 
 
Autorin: Jack Cheng
 
Verlag: cbt
 
Seiten: 384

Empfohlenes Alter: ab 12

ISBN: 978-3570164563

Preis:14,99 €

 Was würdest du tun, wenn du allein mit deiner Mom lebst, die manchmal ihre “ruhigen Tage” hat, und du planst, deinen iPod mit einer selbstgebauten Rakete ins All zu schießen, um den Außerirdischen das menschliche Leben auf der Erde zu erklären? Ganz einfach: Der 11-jährige Alex wagt gemeinsam mit seinem Hund Carl Sagan die große Reise quer durchs Land zu einer Convention von Raketen-Nerds. Dabei lernt er nicht nur die unterschiedlichsten Menschen kennen, sondern erfährt auch eine Menge über Freundschaft, Familie, Liebe und all die anderen Dinge, die das Leben als Mensch so lustig, traurig, wunderschön und überraschend machen. Und zum Schluss ist Alex´ Welt um viele kostbare Freundschaften und sogar eine Schwester reicher.
Von dem Autor habe ich bis jetzt noch nichts gelesen. Man merkt auch deutlich, das es das erste Buch, für jüngere Leser von ihm ist.
 
Der Schreibstil des Buches war sehr anspruchslos, dadurch kam auch leider keine Spannung auf. Manche Passagen waren wie Sprachnachrichten geschrieben, so dass es einem nicht immer leicht viel diese Stellen zu lesen.
 
Alex war einfach ein kleiner, naiver und manchmal dummer elfjähriger Junge, mit dem man sich nicht wirklich anfreunden konnte. Auch die anderen Charaktere konnten mich nicht packen. Insgesamt mit allen wurde ich nicht warm außer Carl Sagen, er war er einzige den ich mochte, ein treuer Hund.
 
Das Cover ist ein wirklicher Traum. Dieses wunderschöne blau mit Alex und Carl Sagan auf dem Cover, auch die Innen Gestaltung ist wunderschön. En richtiger Blickfang m Bücherregal.
Ein Buch das mich nicht von sich überzeugen konnte.  Vielleicht ist das Buch für jüngere Leser ansprechender als für mich. Da es mir nicht gefallen hat, bekommt das Buch 2 Herzen von mir.
 
💖💖


Mittwoch, 8. März 2017

Glacies - Gefagen im Eispalast von Sarah Stankewitz / absolute Leseempfelung!

💖Heute habe ich die Rezension zu Glacies - Gefangen im Eispalast für euch. Diese Buch habe ich mit den lieben Mädls, Sarah, Nuri und Julia gelesen.💖
 
 
 
Autorin: Sarah Stankewitz
 
Verlag: selfpub
 
Seiten: 416

Empfohlenes Alter: ab 14

ISBN: 978-3739237381

Preis:12,49 €
 
*Ein Roman zum Träumen, Lieben, Weinen und Lachen*
Ein Mädchen. Ein Thron. Zwei Prinzen.
Eine alte Fehde zwischen den Königreichen Glacies und Perion sorgte dafür, dass die Götter in den bitteren Krieg eingreifen mussten. Seither ist in Glacies der ewige Winter eingekehrt, während Perion vom Feuer verschluckt wird. Als die Königin von Glacies sterbenskrank wird, muss eine neue Regierung an die Macht: Zur Wahl stehen die beiden Zwillingssöhne Alexander und Damian. Doch fehlt ihnen noch die Königin an ihrer Seite. Stella soll sich an einen der Prinzen binden und ihr Königreich retten. Aber was passiert, wenn sie sich ausgerechnet in den Prinzen verliebt, der den Thron zutiefst verabscheut?

WOW
Das war das erste Wort, das ich mir nach dem letzten Satz gedacht habe.
Einfach Wow.
Davor hatte ich noch kein Buch von Sarah gelesen, was sich aber definitiv ändern wird!
 
Der Schreibstil ist unglaublich leicht und wunderschön zu lesen. Man fliegt regelrecht durch die Seiten und kann nicht mehr aufhören.
 
Die Charaktere waren der Oberhammer, es gab niemanden den ich nicht mochte, jeder hatte etwas ganz besonderes an sich. Stella war eine weise, unglaublich starke, junge und wunderschöne Frau, die schon sehr viel in ihrem kurzen Leben mitgemacht hat. Sie war so gerecht, voller Liebe und hatte ein Feuer in sich, das man unglaublich stark spüren konnte. Ich zähle sie zu, mit einer der besten Protagonistinnen, die ich jemals kennenlernen durfte.
Auch die Zwillinge, Alex und Damian, der mein Fangirlherz entfacht, waren so wunderschön ge- und beschrieben. Es war nicht so, das ich mir gedacht habe, ich mag den nicht der soll einfach weggehen, Ganz und gar nicht, ich mochte beide so unglaublich gerne und konnte mich am Ende auch nur schwer von ihnen trennen.
Die Nebencharaktere waren so gut ausgewählt, auch wenn es nur kleinere waren, trotzdem spielten sie eine große Rolle. Von Diane zu Juliana zu Peppers zum König und der Königin, Stella´s Mutter, Gina oder Elena. Alle hatten ihren wichtigen Teil in diesem Buch und das hat man auch deutlich gemerkt. 
 
Ich glaube zum Cover muss ich nichts sagen, trotzdem mache ich es. ICH LIEBE DIESES VERDAMMT SCHÖNE COVER!!!
Hmmm ja.
Also ich finde es so wunderschön, es ist ein richtiger Blickfang und muss im Regal unbedingt in Szene gesetzt werden. Was ich auch so toll fand, war die Karte im inneren des Buches, diese zeigt uns das Reich Glacies und Perion.
Ein perfektes Buch, das so stimmig wie ein Ölgemälde wirkt! Am Ende konnte ich nichts anderes tun als zu weinen!! Ich liebe dieses Buch! Ein so grandioses Buch, das ich euch allen nur ans Herz legen kann! Doch leider kann ich dem Buch nicht mehr als 5 von 5 Herzen geben, den mehr hätte es verdient.
 
💖💖💖💖💖

Dienstag, 7. März 2017

Last Year´s Mistake von Gina Ciocca

💖Halli Hallo ihr Lieben und willkommen zu einer neuen Rezension von mir. Heute zu Last Year´s Mistake von Gina Ciocca💖
 
 
 
 Autorin: Gina Ciocca
 
Verlag: cbt
 
Seiten: 352

Empfohlenes Alter: ab 14

ISBN: 978-3551314949

Preis: 9,99 €

 Früher waren Kelsey und David beste Freunde. Sie waren unzertrennlich. Dann war da plötzlich mehr als nur Freundschaft. Doch Missverständnisse und verletzte Gefühle entfernten sie voneinander. Heute, ein Jahr später, hat Kelsey ihr altes Leben hinter sich gelassen. Neue Schule, neue Freunde, neuer Boyfriend, neues Ich. Doch da taucht David wieder auf. Und plötzlich ist alles wieder da. All die verdrängten Gefühle. Leidenschaftlich wie nie. Aber kann die große Liebe der Vergangenheit auch ihre Zukunft sein?
Von der Autorin, habe ich bislang nichts gehört, oder gelesen. Der Schreibstil ist super angenehm und jugendlich gehalten, auch die Zeit Sprünge haben mir sehr gut gefallen. Sie haben einen die Vergangenheit durchleben lassen, wodurch man sehr viel Hintergrund Wissen erhalten hat.
 
Die Charaktere haben mir gut gefallen, wobei es auch einige gab, die ich am liebsten erwürgt hätte. Kelse war von Anfang an eine starke Protagonistin, doch an manchen Stellen fande ich ihr Verhalten ein bisschen aufgesetzt und übertrieben. Trotzdem merkte man auch deutlich, die Entwicklung von Kelse, die man durch die Zeit Sprünge mitbekommt. David war ein unglaublich toller, emotionaler und vielschichtiger Charakter von dem ich gerne gelesen habe. Seine Taten konnte ich sehr gut nachvollziehen, sowie auch sein Verhalten an manchen Stellen. Ich habe mich ein klein wenig in ihn verliebt. :D
 
Am Ende hat mich das stetige hin und her, ein bisschen genervt. Trotzdem hatte ich am Ende des Buches Tränen in den Augen. Dort werden auch ein paar ernste Themen behandelt, die wie ich finde gut umgesetzt wurden.
 
Das Cover hat auch eine Bedeutung, wenn man das Buch schon gelesen hat, weiß man auch warum die beiden Protagonisten auf einem gelben Auto sitzen.
Ein Buch bei dem ich gelacht, gehasst und geweint habe. Eine schöne Story, mit spannenden Geheimnissen und Vergangenheiten, die man ergründen kann. Deshalb hat dieses Buch 4 Herzen von mir bekommen.
 
 
💖💖💖💖

Samstag, 4. März 2017

Verlieb dich nie in einen Rockstar von Teresa Sporrer

💖Halli Hallo und willkommen zu einer neuen Rezension💖
 
Vielen lieben Dank an dich Teresa, das ich dein Buch rezensieren durfte es hat viel Spaß gemacht. :S
 
 
Autorin: Teresa Sporrer


Verlag: Carlsen
 
Seiten:304

Empfohlenes Alter: ab 14

ISBN: 978-3551314949

Preis: 4,99 €


 
Ein Rockstar in ihrer Klasse! Zoey kann es noch gar nicht richtig glauben. Der angeblich coolste Junge aller Zeiten sitzt in Mathe plötzlich neben ihr. Acid. Ja, genau – DER Acid. Ungekämmtes Haar, verschlungene Tattoos auf den Armen, auffällige Sonnenbrille und natürlich tiefschwarze Klamotten. Vollkommen übertrieben, findet Zoey, und versteht nicht, warum ihre Freundinnen bei jeder seiner Bewegungen loskreischen müssen. Aber es kommt noch viel schlimmer. Acid braucht Nachhilfe in Mathe – und die will er ausgerechnet und ausschließlich von Zoey.
 
 

Ich habe vor Verliebe dich nie in einen Rockstar leider noch kein Buch von Teresa gelesen, somit war dies mein erstes Buch von der Autorin. Und ich kann euch sagen, das es mir sehr gut gefallen hat. Der Schreibstil war sehr jugendlich und locker luftig, ich hatte keine Probleme durch dieses Buch zu fliegen und es zu genießen.
 
Die Charaktere waren mir allesamt super sympathisch und gut beschrieben. Zoey war eine junge Frau mit Feuer. Sie lies sich niemals unterkriegen und hatte immer einen passenden Spruch auf den Lippen. Durch ihren Dickkopf wirkt sie an manchen Stellen etwas naiv und nervig, doch das kam nicht oft vor. Aber man konnte ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehen. Alex aka Acid, war eine Nummer für sich, er war genauso wie man sich einen richtigen Rockstar ausmahlt. Dickköpfig, ein bisschen BadBoy, charmant und einfach heiß. Die Nebencharaktere waren schön umschrieben und haben zu keinem Zeitpunkt der Geschichte gestört oder genervt. Sie wurden an den richtigen Stellen eingesetzt und verschwanden dann aber auch wieder, wenn es sich um die Protagonisten handelte.
 
Das Cover ist sehr schön wie ich finde, genauso wie die Cover der restlichen Reihe. Das Plektron ist eine super Idee und schließt sich de Inhalt des Buches an.
 
 
 
Ich fande es war eine schöne Geschichte, die einen anderen Typ von Jungen ansprach. Mir hat die Geschichte Spaß gemacht und ich kann sie euch wirklich empfehlen, deswegen bekommt das Buch 4 Herzen von mir. Ich werde bald den zweiten Teil lesen, worauf ich mich schon sehr freue.`
 
💖💖💖💖

Freitag, 3. März 2017

Ret der Neun - Gezeichnet von Veronica Roth

💖Halli Hallo ihr lieben und willkommen zu einer neuen Rezension💖
Dieses Mal zu Rat der Neun.
 
Vielen Dank an den cbt Verlag für das zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar.
 
 
 
 Autorin: Veronica Roth

Verlag: cbt
 
Seiten: 599

Empfohlenes Alter: ab 14

ISBN:  978-3570164983

Preis: 19,99 €
 

 
In einer Galaxie, in der Gewalt und Rache das Leben der Völker beherrschen, besitzt jeder Mensch eine besondere Lebensgabe, eine einzigartige Kraft, die seine Zukunft mitgestaltet. Doch nicht jeder profitiert von seiner Gabe …


Cyra ist die Schwester des brutalen Tyrannen Ryzek. Ihre Lebensgabe bedeutet Schmerz, aber auch Macht – was ihr Bruder gezielt gegen seine Feinde einsetzt. Doch Cyra ist mehr als bloß eine Waffe in seinen Händen: Sie ist stark und viel klüger, als er denkt.


Akos stammt aus einem friedliebenden Volk und steht absolut loyal zu seiner Familie. Als Akos und sein Bruder von Ryzek gefangen genommen werden, trifft er auf Cyra. Er würde alles dafür tun, seinen Bruder zu retten und mit ihm zu fliehen, doch mächtige Feinde stehen ihm im Weg. Akos und Cyra müssen sich entscheiden: sich gegenseitig zu helfen oder zu zerstören …
 

 
 
Vor Rat der Neun - Gezeichnet, habe ich bereits die Bestseller Trilogie, die Bestimmung, gelesen. Dadurch war mir der Schreibstil von Veronica Roth bekannt. Man konnte flüssig lesen, doch das einzige was mich manchmal stocken lies, waren die, anfangs, komplizierten Namen.
 
Dir Charaktere haben mr unglaublich gefallen, vor allem Cyra mit ihrer starken und selbstbewussten Art, die dann aber doch Gefühle zuließ und auch zeigte. Aber auch Akos war ein toller Protagonist, ein junger versklavter Mann der sich nicht aufgab und für seine Familie und für den Glauben an die Hoffnung kämpfte. Akos hat eine unfassbar starke Entwicklung erlebt, die seinen Charakter noch liebenswürdiger und kämpferischer wirken lässt. Auch unser Antaonist, war ein super Charakter mit seinen ganz persönlichen Schwächen. 
 
Was mich noch etwa gestört hatte, war, dass man nicht wirklich au die Planeten oder die Galaxie eingegangen ist.
 
Das Cover ist wunderschön und sieht sehr schön im Bücherregal aus. Außerdem passte es von der Gestaltung, wie ich finde, sehr gut zu der Geschichte.
 Ein Buch das ich auf jeden Fall Sci-Fi Fans empfehlen kann! Neueinsteigern würde ich lieber am Anfang davon abraten. Ein spannendes Abenteuer mit Liebe und ganz viel Schmerz. Das Buch hat mir sehr gut gefallen, trotzdem hatte es an ein par Stellen seine Schwächen, deshalb gebe ich dem Buch 4 Herzen!
 
💖💖💖💖
 


Mittwoch, 1. März 2017

Want to read - März 2017💖

Halli Hallo ihr Lieben und willkommen zu meinem Want to read für den Monat März!💖
 
 
 
Ich habe mir für diesen Monat folgende Bücher vorgenommen:
 
  • Verlieb dich nie in einen Rockstar - Teresa Sporrer
  • Last Year´s Mistake - Gina Ciocca
  • Weil ich will liebe - Colleen Hoover
  • Mit Ski, Charme und Pinguin - Emma Wagner
  • Die Prinzen - C.S. Pacat
  • Frostkiller - Jennifer Estep
  • Glacies - gefangen im Eispalast - Sarah Stankewitz (mit juli_reads und sarahs_buecher_universum)
  • Rat der neun - Gezeichnet - Veronica Roth (mit mara.loves.books)
 
 
Sooo das sind die Bücher die ich mir für den März vorgenommen habe. Natürlich werden noch ein paar Rezensionsexmeplare kommen, aber die werden nicht sehr lange bei mir ungelesen liegen. Ich hoffe ihr habt euch nicht zu viele Bücher aufgeladen ;)